Die Göttliche Ordnung
ein Film von Petra Biondina Volpe

Ein  hurmorvolles Drama : ) erschienen im August 2017. Muss man/ Frau! gesehen haben!!!

Schweiz, 1971: In Appenzell lebt Nora eine junge Hausfrau und Mutter zusammen mit ihrem Mann, zwei kleinen Söhnen und ihrem missgelaunten Schwiegervater. In diesem kleinen Dorf ist noch sehr wenig von den gesellschaftlichen Umwälzungen der 68er-Bewegung zu spüren. Als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, über dessen Einführung die Männer abstimmen sollen, gerät die „göttliche Ordnung“ im Dorf- und im Familienleben sehr stark ins Wanken.

Auch die anderen Frauen werden von Noras politischen Ambitionen angesteckt. Ein Streik im Dorfgasthaus soll die gesellschaftliche Gleichberechtigung und auch die verstaubte Sexualmoral in Gang bringen. Bald drohen jedoch in dieser aufgeladenen Stimmung sowohl Noras Familie als auch die gesamt Dorfgemeinschaft zu zerbrechen…

Zum Film bei Amazon

 

Foto: Evgeny Karandaev – www.shutterstock.com

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.