Christus- Pavillon und Kloster Volkenroda

Vor vielen Jahren durfte ich einen ganz spezieller Raum der Besinnung kennenleren. Auf der Expo 2000 in Hannover stand der Christus Pavillon. Ein Kirchengebäude in Form einer Glas- Stahl- Konstruktion des Architekten Meinhard von Gerkan. Die Besonderheiten dieses Pavillons sind zahlreich und faszinierend!
1. Die quadratischen Fassadenenelemente wurden mit allerlei Materialien aus unserem Alltag befüllt! Dies führt zu unterschiedlichsten Strukturen und bewirkt bizarre Lichtspiele im Innenraum. Die Gestaltung des Kirchenraumes macht ehrfürchtig. Sowohl in seiner Schlichheit wie auch in der Auswahl der Materialien und der Gestaltungselemente.
2. Die katholische und die evangelische Kirchen haben diesen Pavillon gemeinsam erstellt!
3. Mit dem Ende der Expo wurde der Christus Pavillon demontiert und im Kloster Volkenroda in Thüringen wieder aufgebaut.
Dort habe ich diesen speziellen Ort des Friedens ein zweites Mal besucht- erneut voller Begeisterung!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.