Drei Orte der (Vor-) Freude!

Noch kurz vor dem aktuellem Lockdown durften wir einen wirklich sehr besonderen Ort kennenlernen. Ganz in unserer Nähe, ziemlich gut versteckt, aber wer einmal dort war, wird dies nie mehr vergessen und in jedem Fall wiederkehren:Klosterhof Großhöchberg
Zu Zeiten ohne Mundschutz sitzt man im Sommer an der langen Gästetafel unterm Nussbaum oder in der kühleren Jahreszeit bei Kerzenschein im großen Speisezimmer. Die Klosterhofküche verwöhnt ihre Gäste mit mehrgängigen Menüs. Obst und Gemüse stammen von den benachbarten Biohöfen, Kräuter & Blüten aus dem Klosterhofgarten, das Fleisch aus artgerechter Haltung, das Wild aus eigener Jagd. Als besonderes Schmankerl gibt es ab und an Kleinkunst zu sehen auf der hauseigenen kleinen Bühne : )
Wer “Retro” in echt, in original gepaart mit echt leckerem Omakuchen und -torten erleben möchte, sollte- sobald dies wieder möglich ist- dem Cafe Waldeck in Neulautern einen Besuch abstatten! So urig, originell, lecker, inkl. einer sensationellen Aussichtsterrasse mit Sonne pur! Zudem ein absolutes Wanderparadies : )
Weitblick pur gibt es im Aussichtsrestaurant Hohly in Löwenstein Feine regionale Küche (soo lecker!) mit einem einmaligen Panoramblick über das Weinsberger Tal, Weinberge so weit das Auge reicht, die den Breitenauer See umrahmen. Traumhaft!
Kleinkust (siehe aktuelles Programm) und Kunst gibt es obendrein! Richard Hohly, der Sohn des Begründers des Restaurants arbeitete als namhafter Kunstmaler. Seine bemerkenswerten Werke schmücken wie selbstverständlich die Wände seines Elternhauses in exponierter Aussichtslage: Kunstmaler Richard Hohly
Auf den Geschmack gekommen?! Vorfreude ist übrigens auch ein perfektes Mittel, seine Gedanken und somit die besagte individuelle Frequenz zu erhöhen : )  : )

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.